Online Yoga Teacher Training: Meine Erfahrung

Im Februar habe ich auf Bali mein 200h-Vinyasa Yoga Teacher Training absolviert. Als ich im März zurück in Österreich war, fand ich mich in einer total absurden Situation wieder. Ich konnte weder unterrichten noch meine Yogapraxis in Studios ausbauen und die Routine, die ich auf Bali hatte, aufrecht halten. Als das Studio, bei dem ich auf Bali meine Ausbildung gemacht habe, dann veröffentlichte, dass sie nun auch Online Yoga Teacher Trainings anbieten, war mein Interesse geweckt.

Ich wollte mehr lernen, mich von der Ungewissheit der neuen Realität ablenken und brauchte aufgrund reduzierter Aufträge unbedingt eine Beschäftigung. In diesem Post erzähle ich euch von meiner Erfahrung mit meinem Online Teacher Training und ob ich diese Art der Ausbildung empfehlen würde.

Welches Online Yoga Teacher Training hast du absolviert?

In den letzten Monaten habe ich zwei Online Yoga Teacher Trainings absolviert. Eine 50h-Yin Yoga Ausbildung und 50h-Meditation Teacher Level 1. Beide Trainings habe ich bei Yoga Union Bali gebucht. Das ist die Schule, bei der ich auch schon das 200h-Vinyasa Training gemacht habe. Wieso habe ich diese Schule erneut gewählt? Ich war rundum zufrieden mit der Betreuung und der Qualität der Ausbildung auf Bali und kannte bereits einige der Lehrer. Deshalb habe ich mich auch bei den zwei Online Ausbildungen für die gleiche Schule entschieden.

Alles über mein 50h-Yin Yoga Online Training

Die erste Online Ausbildung, an die ich mich gewagt hatte, war die 50 Stunden Yin Yoga Ausbildung. Ich bin ein riesiger Fan von Yin Yoga und liebe diese Variante, um Energieblockaden zu lösen, meine Faszien nach einem anstrengenden Training zu stimulieren und um meinem Körper und Geist eine Auszeit zu gönnen. Um diese Ausbildung zu absolvieren, sollte man bereits eine Basisausbildung gemacht haben. Da meine 200 Stunden Ausbildung nur einige Wochen zuvor geendet hatte, fühlte ich mich hier sehr gut aufgehoben und kannte die meisten Posen bereits aus dem Vinyasa Yoga Training. Ich hatte viel Spaß dabei, diese ruhigere Yoga Richtung besser kennenzulernen.

Der Ablauf des Trainings war ziemlich ähnlich strukturiert wie meine Zeit auf Bali. Um 7.00 Uhr Morgens gab es eine Pranayama (Atemübung) und Meditationseinheit via Zoom. Danach hatte man Zeit für die eigene Yogapraxis via Video Recording und Frühstück. Nach dem Frühstück gab es Theorie Einheiten, Asana Analysis und eine weitere Yoga Einheit am Abend. Gerade am Anfang des Lockdowns war ich froh, dadurch eine Struktur in meinem Tag zu haben. Man kann dieses Training nicht wirklich „einfach so“ nebenbei absolvieren, sondern sollte sich schon die Woche freinehmen.

Meine 50h-Meditation Teacher Ausbildung

Die 50h Meditation Teacher Ausbildung mit Kati war eines der größten Geschenke für mich. Es war genau, was ich zu der Zeit gebraucht hatte. Im Unterschied zu meinen anderen Ausbildungen fokussierte sich dieses Training sehr stark auf innere Arbeit. Durch geleitete Meditationen und Reflexionsarbeit lernt man hier sich mit seiner Energie zu verbinden und sich selbst besser kennenzulernen. Ich lernte in den 5 Tagen so viel über mich, meine Vision und meine Ziele und bin unendlich dankbar dafür, die Zeit mit Kati und den anderen Teilnehmern gehabt zu haben. Die Energie in diesem Training war unbeschreiblich. Man lernt hier nämlich nicht nur eine Vipassana (Mindfulness) Meditation anzuleiten, sondern vor allem, wie man in seine eigene Energie kommt und vergangene Traumata zu erkennen/heilen.

Der Ablauf hier war sehr ähnlich dem 50h-Yin Yoga Trainings jedoch viel flexibler. Man hat sehr viel Zeit für sich selbst. Zeit zu reflektieren, nach innen zu schauen. Und das war wunderschön. Zu keinem Moment habe ich mich alleine gefühlt. Ich hatte ständig das Gefühl Katis Energie um mich zu spüren, sie war irgendwie immer präsent. Wenn man dieses Training absolvieren möchte, dann ist es wichtig, dass man bereit ist, sich zu öffnen, ehrlich zu sich selbst zu sein und in den Diskurs zu gehen. Denn nur so lädt man Veränderung ein. Das mag auf den ersten Blick angsteinflößend sein. Aber nur wenn man aus seiner Komfortzone ausbricht und bereit ist, auch die richtigen Fragen zu stellen und beantworten, kann man etwas verändern.

Meditieren lernen

Auch hier würde ich empfehlen, sich die ganze Woche lang genügend Zeit zu nehmen. Ablenkungen loszuwerden und sich so gut es geht fallen zu lasen. Ich empfand die 5 Tage mit Kati als stärkend, heilend und Lebensverändernd. Das hört sich so groß an. Ich habe jedoch in diesen fünf Tagen so viele Traumata aufgearbeitet, Entscheidungen getroffen und mich selbst so gut wie noch nie gespürt. Ein unbeschreibliches Gefühl.

Übrigens: Um das Meditation Teacher Training zu absolvieren, braucht man keinerlei Vorkenntnisse. Man startet hier bei 0 und lernt Meditation quasi von Anfang an. Von diesem Online Training kann also jeder profitieren, nicht nur bereits erfahrene Yogis oder Yogalehrer.

Wie viel kostet ein Online Teacher Training?

Die zwei 50 Stunden Ausbildungen, die ich absolviert habe, kosten jeweils 450€. Grundsätzlich sind diese Online Ausbildungen um einiges günstiger als eine herkömmliche Ausbildung auf Bali, Indien oder einem Retreat Center da man für Unterkunft und Verpflegung nicht zahlen muss. Das ist viel Geld, ja. Aber beide Ausbildungen sind es meiner Meinung nach wirklich wert.

Wem kannst du ein Online Yoga Teacher Training empfehlen?

Vor allem erfahrene Yogis und Yogalehrer, die sehr tief in ihrer eigenen Praxis sind, können stark von den Online Trainings profitieren. Wenn man wenig Wissen über die menschliche Anatomie, Physiologie und die richtige Ausrichtung in den diversen Asanas (Yoga Posen) hat, dann wird man sehr schwer vom Online Unterricht profitieren können. Denn wenn es um mein eigenes Alignment und meine Verbesserung in den Posen geht, dann hatte ich vor allem durch das Üben und Korrigieren vor Ort auf Bali am meisten gelernt.

Wenn man nicht sehr diszipliniert ist, dann wird einem das Online Training wahrscheinlich auch schwerer fallen. Denn da, wo man sonst einfach mitmachen muss, weil man ja im Retreat Center ist, kann man bei der Online Version selbst entscheiden, wie und wann man seiner Praxis nachgeht.

Ich persönlich stehe der Basisausbildung Online skeptisch gegenüber, da ich denke, man braucht hier einfach die Anleitung vor Ort. Zusatzausbildungen können Online jedoch sehr viel Sinn machen und vor allem das Meditation Teacher Training fand ich perfekt, genauso wie es war. Ich fühlte mich in meinen eigenen vier Wänden sicher, konnte mich zurückziehen, wenn ich es brauchte, und hatte wenig Ablenkung. So konnte ich mich wirklich voll und ganz auf das Training, die Meditationen und den Input einlassen.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem Beitrag alle eure Fragen zum Thema Online Yoga Teacher Training beantworten.

* Dieser Beitrag klingt eventuell sehr werblich. Ich habe meine Ausbildungen bei Yoga Union jedoch selbst finanziert und möchte hier lediglich meine Erfahrung an euch weiter geben.

Blogpost: Alles über meine Yoga Lehrer Ausbildung auf Bali

Ähnliche Beiträge