Neumond Ritual: Manifestiere deine Träume mit dem Mond

Über Jahrtausende hat der Mensch mit dem Zyklus des Mondes gelebt. Und auch heute können wir uns diese Kraft noch zu nutzen machen, um uns selbst besser kennenzulernen, Ziele zu setzen, unsere tiefsten Herzenswünsche zu manifestieren und Altes loszulassen. In diesem Beitrag erfährst du alles über die magische Kraft des Neumond und wie du dein individuelles Neumond Ritual für mehr Manifestationskraft erstellen kannst.

Du suchst nach Infos zum VOLLMOND? Schau mal HIER.

Der Mondzyklus

Der Zyklus des Mondes ist wiederkehrend und gibt uns Struktur, Stabilität und Gleichgewicht. Er hilft uns dabei, Vertrauen in das Leben und sich selbst zu finden und sich selbst zu entdecken. Durch den Zyklus von Helligkeit und Dunkelheit kann man lernen, auch seine dunkelsten Seiten zu beleuchten, Zeit für Rückzug und Stille zu finden und sich neu zu orientieren. Der Mond hilft uns dabei zweimal im Monat Zeit für uns zu finden, uns zu Hinterfragen und Akzeptanz zu finden. Ein wunderschöner Rhythmus von Ebbe und Flut, von Dunkelheit und Licht, der uns durch den Prozess von Loslassen und sich neuausrichten leitet.

Dieser Zyklus dauert im Schnitt 29,5 Tage – etwa genau ein Monat. Im nächsten Abschnitt werden wir uns dem Mondzyklus, sowie den Qualitäten von Neu- und Vollmond etwas genauer widmen.

Neumond

Bei Neumond steht der Mond genau zwischen Sonne und Erde. Die Sonne scheint dabei auf den abgewendeten Teil des Mondes und es herrscht Dunkelheit am Himmelszelt. Der Neumond ist der erste Teil des Mondzyklus und steht daher für Neubeginn und Neuausrichtung. Die Energie des Neumondes kann dir dabei helfen, dich besser mit deinen Herzenswünschen zu verbinden, deine Ziele und Träume monatlich zu reflektieren und niederzuschreiben. Wir nutzen hierfür das Ritual des „Neumond Wünschens“, bei dem beim Universum bestellen, was wir in unser Leben ziehen wollen. Natürlich geschieht dies, wie alles im Universum, durch einen Energieaustausch. Anstatt mit Geld bestellen wir jedoch mit Dankbarkeit.

Das Neumond Ritual

Bei Neumond reflektieren wir unsere Wünsche und setzen neue Absichten. Wir haben hier die Möglichkeit, uns einmal im Monat neu auszurichten und den Kurs zu korrigieren. Der Neumond eignet sich ideal, um neue Vorhaben anzugehen, neue Projekte zu beginnen und Ziele für den kommenden Zyklus/Monat zu definieren.

  1. Reinige deinen Space: Nutze Räucherstäbchen, Palo Santo oder Salbei, um deine Wohnung/dein Haus energetisch zu reinigen.
  2. Selfcare, baby: Mache etwas, dass dir guttut. Nimm ein Bad, lies ein Buch, mach eine Runde Yoga – nun ist es deine Zeit.
  3. Meditate: Um dich mit dir selbst besser zu verbinden, empfehle ich eine kleine Meditation zu machen.
  4. Get cozy: Mach es dir so richtig gemütlich und sorge dafür, dass du ungestört bist. Dies ist DEINE Zeit. Dein Geschenk an dich.
  5. Dankbarkeit: Schreib eine Liste mit 30+ Dingen, für die du Dankbar bist. Egal wie groß oder klein – schreib einfach drauf los.
  6. Let’s manifest: Nun ist es an der Zeit, um deine Ziele zu definieren, aufzuschreiben und dich mit der Zukunft zu verbinden.

TIPP: Auf meinem Youtube Kanal findest du zahlreiche kostenlose Meditationen, wie zum Beispiel diese hier zum Thema Traumleben manifestieren.

So manifestierst du mit Leichtigkeit deine Herzenswünsche

Nimm dir den Neumond zum Anlass, um dich mit deinem „Higher Self“ zu verbinden. Also der Zukunftsversion deiner Selbst, die bereits all das hat, von dem du träumst. Finde eine Routine, die dir dabei hilft, dich mit deiner Intuition zu verbinden. Dies kannst du erreichen, indem du Dinge tust, die dir Freude bereiten und bei denen du dich wie du selbst fühlst. Oft sind dies Dinge, die wir als Kinder gerne gemacht haben – Malen, Tanzen, Schreiben, Meditieren, …

Anschließend kannst du deine Dankbarkeitsliste schreiben. Schreibe hier 30+ Dinge auf, für die du in den letzten Wochen dankbar bist/warst. Diese Liste dient als Währung im Universum. Du nutzt deine Dankbarkeit als kraftvollen Energieaustausch um deine Wünsche zu manifestieren.

Geh nun in die Visualisierung. Stell dir vor, all das, was du dir wünscht, wäre bereits Realität.

  • Wie würdest du dich fühlen?
  • Wie sieht diese Version deiner Selbst aus?
  • Wie zieht sie sich an?
  • Welche Gewohnheiten legt sie an den Tag?
  • Wie sieht deine tägliche Routine aus, wenn du weißt, du hast bereits alles, was du dir wünscht?
  • Welche Emotionen kommen hier hoch?

Du möchtest mehr über die Kraft des Mondes erfahren? Nimm an meinem Neumond Ritual teil. Diese finden monatlich in kleiner Runde über Zoom statt und leiten dich durch Journaling Übungen, Informationen zum Tierkreiszeichen in dem der Mond gerade steht und einer kleinen Visualisierungsübung. Gemeinsam in der Community lernst du, dich mit deiner Intuition zu verbinden und deinen Herzenswünschen einen Schritt näher zu kommen. Mehr dazu auf Instagram!

— NIMM AN MEINEN NEUMOND RITUALEN TEIL

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.